Dreikönigswanderung 2024
Traditionell eröffnet der Schwarzwaldverein Engen das Wanderjahr 2024 wieder mit der „Dreikönigswanderung“ am Samstag, den 06. Januar 2024.
Treffpunkt ist am Bahnhof in Engen um 13 Uhr. Von dort läuft man nach Bittelbrunn zu einem kurzen Zwischenstopp an der Scheune der Familie Rigling. Nach flüssiger Stärkung geht es weiter auf eine Rundwanderung von ca. 1,5–2,0 Stunden mit Möglichkeit zur abschließenden Schlusseinkehr.
Weitere Informationen können zeitnah beim Wanderwart Rolf Mahlbacher unter Tel.: 07731/28747 (bitte nach 19 Uhr) eingeholt werden.
.
Schneeschuhwanderung am Samstag, den 20.01.2024
Bei ausreichender Schneelage und geeigneter Witterung wird am Samstag, den 20.01.2024, eine Schneeschuhwanderung auf dem Randen oder im Schwarzwald mit einer voraussichtlichen reinen Gehzeit von ca. 4,0 – 5,0 Stunden angeboten. Bei ungenügender Schneelage ist ersatzweise eine entsprechende winterliche Wanderung geplant.
Den Teilnehmern werden wintertaugliches Schuhwerk, Wanderstöcke, witterungsangepasste Bekleidung sowie die Mitnahme von Getränken und Rucksackvesper empfohlen.
Treffpunkt und weitere Details können, auch zwecks verbindlicher Anmeldung, beim Wanderführer Rolf Mahlbacher telefonisch am Donnerstag, den 18.01.2024, zwischen 17.30 und 19.00 Uhr unter Telefon 07731/28747 erfragt werden. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.
.

Ersatz-Wanderung am 06.10.2019 zum Hagenturm

Eigentlich war für diesen Tag im Austausch zu einer anderen Wanderung eine Tour um den Blößling im Schwarzwald gedacht. Doch die angekündigten Wetterverhältnisse liessen es dem Wanderführer angeraten erscheinen, eine Ersatz-Tour anzubieten, die wir dann auch durchgeführt haben, siehe nachfolgende Bilder. Den ganzen Tag über war es neblig, die Aussichtspunkt, wie hier vom Randenturm oder unterwegs Aussichten wie Alpenblick, Schwarzwaldblick und Feldbergblick konnten ihrer Ansage nicht gerecht werden. Dennoch gilt: Wandern kann man immer, es kommt nur auf die rechte Kleidung an.


Hagenturm in der Nebelsuppe

Alter Schopftintling


Unterwegs im Dauernebel

Flaschen-Stäubling

Stinkmorchel


Borretsch an einem Ackerrand, im Gegenlicht (Nebel) aufgenommen

Borretsch, auch Gurkenkraut genannt

Hagebutten

Schlehen

Junger Schochtopftintling


07.10.2019 HS